www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

23. Juni 2021

 

Es ist nie zu heiß für Titel und Medaillen. Auch nicht am 18. und 19. Juni 2021 in Kierling bei Klosterneuburg. Dieses Meisterschaftswochenende war ein Regionales. Am Samstag ging es bei den Wiener Mitteldistanz-Meisterschaften schon sehr heiß zur Sache, am Sonntag folgte mit der Allgemeinen Wiener Meisterschaft über die Langdistanz ein noch intensiverer Hitze-Test.  

Die Läuferinnen und Läufer unseres Naturfreunde Wien – Orienteering Teams konnten am Samstag 5 Titel und 12 weitere Medaillen erschwitzen. Über die Langdistanz am Sonntag wurde Tina Wiener Vizemeisterin. Bei den Herren ging unser Verein diesmal leer aus.….

09. Juni 2021

Die nächsten internationalen Großereignisse stehen bevor. Von 3. bis 9. Juli 2021 finden in Tschechien die World Orienteering Championships (WOC) statt, und von 19 bis 22. August 2021 ist Litauen das Gastgeberland European Youth Orienteering Championships (EYOC).  Läuferinnen und Läufer unseres Vereines werden sowohl bei der WM als auch bei der Jugend-EM dabei sein.

Der österreichische Fachverband für Orientierungslauf hat unter anderem AnjaAnika, Jasmina & Jannis (WOC) als auch Livia & Anton (EYOC)  für die Saisonhöhepunkte der Elite und der Jugendlichen nominiert. Das Naturfreunde Wien - Orienteering Team gratuliert sehr herzlich und wünscht dem schnellen Sextett alles Gute. 

07. Juni 2021

 

Tag 4 des intensiven Saisonauftakts in der Steiermark brachte das 4. Nationale Rennen des Jahres. Am 06. Juni 2021 durften 16 Naturfreunde Wien – Trios den flachen und feuchten Wald bei Hainersdorf bei den österreichischen Mannschafts-Meisterschaften noch besser Kennenlernen.

Weder die starke Konkurrenz noch der teilweise starke Regen konnten 2 Titel und weitere 9 Medaillen verhindern. In der Elite gab es Gold für Jasmina, Tina & Ylvi sowie Silber für Erik, Jakob & Nico. Bei den jungen Seniorinnen liefen Babsi, Christine & Marina zu Gold

06. Juni 2021

 

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in Graz wurde der Austria Cup 2021 ohne Pause in Hainersdorf bei Fürstenfeld fortgesetzt. Am 05. Juni 2021 brachte das erste Langdistanz-Rennen der nationalen OL-Saison 11 Siege und 14 Podestplätze für unseren Verein. 

An diesem Samstag war langer Atem gefragt, denn die Pause nach dem Sprint in Graz betrug nur eine Nacht. Die ausgeschlafensten waren Maya [D-20E], Anna [D-12], Marina [D40-], Babsi [D45-], Vera [D55-] & Renate [DHobby] sowie Jakob [H-20E], Theo [H15-18], Ferri [H55-], Ernst [H75-] & Tim [HHobby]. Sie waren schneller als die Konkurrenz und in ihren Klassen nicht zu schlagen.

05. Juni 2021

 

Wenn die nationale OL-Saison Fahrt aufnimmt, dann aber richtig. Einen Tag nach den österreichischen Staffel-Meisterschaften stand am 04. Juni 2021 nicht die Teamleistung, sondern das individuelle Können im Mittelpunkt. Die österreichischen Sprint-Staatsmeisterschaften in Graz ließen die schnelle und große Abordnung unseres Naturfreunde Wien – Orienteering Teams so richtig Jubeln.

Wenn Jannis Fahrt aufnimmt, dann aber richtig. Der noch 21-jährige raste im Stadtteil Eggenberg in der Herren-Elite zu seinem ersten Staatsmeistertitel in einer Einzelkonkurrenz. Das NF Wien-Medaillenset komplettieren in der Damen-Elite Anika mit Silber und Ylvi mit Bronze. Dazu gab es in den Austria Cup-Kategorien noch 3 Siege und 14 weitere Podestplätze für die Türkis-Blau-Weißen.

04. Juni 2021

 

Wie schnell doch so eine Pandemie vergeht. Nach 226 Tagen endete am 03. Juni 2021 in Graz die lange, virusverseuchte Austria Cup-Pause. Mit den österreichischen Staffel-Meisterschaften begann die nationale Saison gleich mit einem Höhepunkt. Insgesamt 19 Staffel-Teams in den Dressen unseres Naturfreunde Wien – Orienteering Teams sorgten dabei für Betrieb auf der Strecke und Erfolge im Ziel.

Besonders erfreulich: In der Herren-Elite liefen Clemens, Nicolas & Jannis zum dritten Staatsmeistertitel in Folge, bei den Damen eroberten Anika, Jasmina & Anja Staatsmeisterschafts-Silber. Insgesamt erarbeiteten sich 8 NFW-Trios ihren Platz bei der Siegerehrung. Unsere Vereins-Bilanz: 3x Gold, 2x Silber und 3x Bronze.

17. Mai 2021

 

Am letzten Wettkampftag der Sprint-Europameisterschaften 2021 (EOC) in Neuchatel in der Schweiz wurden die Europameisterin und der Europameister im Sprint ermittelt. Alle für die EOC qualifizierten Eliteläuferinnen und -läufer unseres Naturfreunde Wien – Orienteering Teams hatten an diesem verregneten Sonntag ihren abschließenden EM-Einsatz.

Am 16. Mai 2021 konnte dabei vor allem Jannis mit einer Top-Leistung auf sich aufmerksam machen und sammelte mit Platz 34 auch wichtige Weltcuppunkte. Unser Schweizer „Legionär“ Timo wurde sensationell 12. dieser spannenden und hochklassigen EM-Entscheidung. Bei den Damen sprintete Jasmina als beste Naturfreundin auf den 59. Rang.  Der letzte Bewerb der EOC war schnell, nass und spannend.

14. Mai 2021

 

Am zweiten Tag der Sprint-Europameisterschaften 2021 (EOC) in Neuchatel in der Schweiz waren alle für die EOC qualifizierten Eliteläuferinnen und -läufer unseres Naturfreunde Wien – Orienteering Teams im Einsatz. Am 14. Mai 2021 standen die Qualifikationsläufe für das Finale im K.O-Sprint auf dem Programm.

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gab es jeweils 3 Vorläufe, aus jedem qualifizierten sich die Top 12 für die K.O.-Läufe am Samstag. Leider ging es Anja, Anika, Jasmina, Jannis & Nico wie einigen Top-Stars, sie schafften den Sprung in die Top 12 leider nicht. Jubeln durfte hingegen unser Schweizer „Legionär“ Timo.  

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82