www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

15. April 2021

 

Der 11. April 2021 war für das Naturfreunde Wien-Orienteering Team ein besonderer Tag. Besonders intensiv. Besonders schön. Besonders erfolgreich. Am 11. April wurde die nationale OL-Saison gleich mit einem Höhepunkt eröffnet: mit der von unserem Verein veranstalteten Mitteldistanz-Staatsmeisterschaft im Rohrwald bei Stockerau.

Bei den Damen belohnten sich Anika, Anja & Jasmina nach einem extrem spannenden Rennen mit Gold, Silber & Bronze. Dazu eroberte Jannis bei den Herren die Silbermedaille. „Gold“ gab es auch von nahezu allen für das Veranstalterteam rund um Nico & Dirk.  

25. März 2021

 

750 Kilometer sind es von Wien bis Verona. 750 Kilometer hin, 750 Kilometer zurück. Aber die Reise hat sich ausgezahlt. Die Reise führte Anika & Jasmina zu den Mediterranian Orienteering Championships 2021 in die Umgebung von Verona in der italienischen Provinz Venetien.

Am 20. und 21. März 2021 standen mit den Sprints in Lonigo und Montecchio Maggiore die ersten beiden World Ranking Events des Jahres auf dem Programm, entsprechend stark und international war die Konkurrenz. Unsere beiden jungen Elite-Läuferinnen behaupteten sich dabei in den Top 20. Anika schildert ihre Eindrücke…

22. März 2021

Fünf Worte würden schon ausreichen, um den Wiener OL-Saisonauftakt 2021 perfekt zu beschreiben. Fünf Worte, die den WOLV-Cup am 20. März 2021 rund um den Dreimarkstein treffend zusammenzufassen. Fünf Worte, die ein Zitat von Günther K. sind: Steil. Grün. Schnee. Gatsch. Geil.

Gleichzeitig reichen fünf Worte nicht aus, den von unserem Verein veranstalteten, ersten  Wettkampf - pardon, Trainingslauf – der Saison 2021 schriftlich zu erklären. Diese verkürzte Langdistanz war mehr als Orientierungslauf-Alltag, mehr als Posten-Routine. Es war für viele Läuferinnen und Läufer ein „Hauch von gewohnter OL-Normalität“. Korrektur: für sehr viele Läuferinnen und Läufer.

17. Februar 2021

 

Was bleibt uns Orientierungsläuferinnen und -läufern in den Zeiten der Pandemie aufgrund der Erfahrungen aus dem Vorjahr ? Es bleibt die Hoffnung auf eine annähernd normale Saison 2021. Und diese Saison sollte in wenigen Wochen beginnen: mit den ersten regionalen und nationalen Läufen, aber auch mit den ersten internationalen Wettkämpfen Ende März, Anfang April.   

Darauf bereitet sich derzeit unsere starke Naturfreunde-Elite vor. Unsere ÖFOL-Elitekaderathletinnen und Athleten haben 2021 große Ziele: es geht um Einsätze bei der Sprint-Europameisterschaft in der Schweiz, der WM in Tschechien, und den Weltcups in der Schweiz, in Schweden und in Italien.

15. Dezember 2020

Unsere beiden Heeressportzentrum-Athleten Jannis und Nico wurden am 13. Dezember 2020 vom österreichischen Bundesheer für einen besonderen Dienst eingeteilt. Sie mussten weder mit der Waffe in der Hand die Grenze schützen, noch mit dem Schaufel Lawinenkegel entfernen.

Nein, sie konnten mit Block und Stift bewaffnet für den guten Zweck telefonieren und wurden dabei LIVE im ORF beobachtet.

11. August 2020

Obwohl in diesem Sommer einige internationale Orientierungslauf-Veranstaltungen verschoben oder abgesagt worden sind, locken rund um Österreich dennoch genügend Wochenend-Bewerbe oder Mehrtagesläufe, um im Juli und August aktiv mit Karte und Kompass unterwegs zu sein.

So waren Läuferinnen und Läufer unseres Vereines zwischen 25. Juli und 09. August 2020 in Ungarn beim Friendship Cup und beim Pannon-MTBO-Wochenende sowie in Kroatien beim Croatia Open dabei. Zu Fuß und mit dem Mountainbike.

30. Oktober 2020

 

Die Austria Cup-Saison 2020 war eine Außergewöhnliche. Aufgrund der Covid19-Situation konnte sie nur verspätet beginnen, wurde von Absagen, Verschiebungen und einem Unwetter ebenso geprägt wie von vielen Erfolgen der Läuferinnen und Läufer unseres Vereines.

Am Ende dieses turbulenten OL-Jahres sind 7 Läuferinnen und Läufer unseres Vereines in der Jahresrangliste 2020 ihrer Kategorie die Nummer 1 in Österreich und das Naturfreunde Wien – Orienteering Team ist auch heuer wieder der beste rot-weiß-rote Verein …

23. Oktober 2020

 

Und was war sonst noch los ? Doch einiges. Denn nicht nur beim Austria Cup-Finale 2020 in Kärnten kann das Naturfreunde Wien – Orienteering Team, wie bereits berichtet, seiner Erfolgsbilanz  neue Nahrung geben. Auch bei weiteren Meisterschaften in den letzten Tagen mischen junge Läuferinnen und Läufer unseres Vereines erfolgreich mit und erobern in Wien und der Steiermark Titel und Medaillen.

Am 11. Oktober 2020 wird in Fürstenfeld die Wiener Meisterschaft über die Langdistanz gelaufen, und keiner tat die so schnell wie Tina bei den Damen und Nico bei den Herren. Einen vierfachen Erfolg bringt am 21. Oktober 2020 die Wiener Akademische Sprint-Meisterschaft am Wienerberg durch Ylvi, Tina, Jassi und Anika.

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82