www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

Am vergangenen Wochenende fand die Tiomila in Südschweden (Eksjö) statt. Von unserem Verein waren Anika, Anja und Simon für ihre schwedischen bzw. norwegischen Vereine am Start. Unter den 319 Damenstaffeln liefen Anika die 2. Strecke (8 km) und Anja die 3.Strecke (5 km) und kamen beide zufrieden aus dem skandinavischen Wald. Der Startschuss für die 328 Herrenstaffeln erfolgte dieses Jahr schon um 19.30 Uhr. Somit war der Großteil der 10 Strecken in der Nacht zu laufen. Simon ging mit Stirnlampe auf die 11,6 km lange 5. Strecke und Anja lief noch ein zweites Mal eine gleichlange Männer-Nachtstrecke.

Eine gut organisierteTiomila mit toller Live-Berichterstattung mit GPS und Kameras im Wald. Nächstes Jahr wird der Austragungsort wieder in der Nähe von Stockholm sein - vielleicht mit mehreren Läufern von den NF Wien?
(Ein Bericht von Anja)

Ergebnisse

Am 26. und 27. April starteten wir beim 1. AC-Lauf und der ÖM-Staffel beim nationalen OL-Auftakt in Feistritz bei Villach. Rund um ein perfektes Wettkampfzentrum erreichten wir schon am Samstag im körperlich fordernden Gelände viele, viele „Stockerlplätze“ – darunter auch eine Silbermedaille für Anja Arbter in der Österr. Staatsmeisterschaft über die Mitteldistanz!
Noch erfreulicher dann die Bilanz am Sonntag bei der ÖM Staffel:
7 x Gold für H12, H14, H16, D 18, H18, D40, H50
3 x Silber für D14, H40, D50
2 x Bronze für das 2. Team H12 und für D19 (Staatsmeisterschaft)
In den Jugendkategorien konnten unsere Jugendlichen mit 5 von 7 möglichen Meistertiteln die aktuelle Dominanz unterstreichen.

Ergebnisse 1.AC und ÖSTM Mittel
Ergebnisse ÖM/ÖSTM Staffel

Fotos

 Am 28.3. ging es für die Jugend ab nach Leibnitz für ein 3-tägiges Trainingslager mit anspruchsvollen Bahnlegungen. Als Einstimmung für die in den Sommerferien stattfindende U10mila in Schweden starteten wir pünktlich um 19 Uhr mit einem Massenstart in den Wald. Damit die Startsituation gleich mehrmals geübt werden konnte, gab es nach einer ca. 2 km langen Strecke gleich wieder den nächsten Massenstart. Es gab immer wieder Gabeln, wodurch an ein Nachlaufen auf gar keinen Fall gedacht werden konnte. Zum Abschluss setzten wir uns dann noch alle beim Gruberwirt zusammen. Neben dem Essen wurde, wie es so üblich ist, über die ideale Routenwahl diskutiert.
.....
Fotos

Fotos (Ferri)

Ein erster Weltcup-Punkt!

In der letzten Februarwoche startete ich in der Türkei in meine erste Elitesaison. Zu Beginn trainierte ich mit dem Elitekader in der Umgebung von Antalya, wo wir OL-Trainings in unterschiedlichen Geländetypen absolvierten – ein Highlight dabei sicher die 2 Schildkröten am Weg zu Posten 5 in den Sanddünen! Danach ging es der Küste entlang nach Kemer, wo der erste Weltcup dieses Jahres stattfand. Bei der Mitteldistanz in wechselhaftem Gelände konnte ich mir einen Weltcuppunkt holen ;-) Zum Abschluss fand die erste inoffizielle Weltcup-Mixed-Sprintstaffel mit touchfree Emit statt. Eine tolle Woche und eine schöner Beginn ins OL-Jahr 2014!
Ein Bericht von Anja Arbter

Das war ein sehr schönes Ski-OL Wochenende in der Eisenerzer Ramsau. Für uns Wiener, die gerne Schnee haben, ein Fest für die Seele: nur 2 Fahrstunden, und schon waren wir in ein einem  Winterparadies. Strahlende Sonne, -5 Grad, viel Schnee, wunderschöne Berge, schnelle Ski-OL-Strecken, Sauna und gutes Essen danach – was braucht man noch? Vielen Dank an der Stelle an Gerfried Hoch und sein Team für die Organisation.

Naturfreunde Wien waren durch die Fam. Bonek jun., Gassner jun., Nicolas, Josef und mich (Marina) vertreten. Die meisten sind am Freitag angereist und haben am Naturfreunde-Langlaufkurs teilgenommen. Am Samstag ging es mit der österreichischen Staatsmeisterschaften in Sprint und einer Premiere – Mixed-Staffel – weiter. 3mal Bonek sind an dem Tag am Podest gestanden: Erik – Platz 2 in H14, unser Champion Jannis – Platz 1 in H15-17 und Claudia – 4 min hinter der speedy Regina Habenicht (eine beachtliche Leistung!) am Platz 2 in D45. Peter hat nur um ca. 1 min den Podest verfehlt.  Auch bemerkenswert war der Lauf von Josef: Platz 4 bei den starken Herren 55, 40 Sek. vom Sieg entfernt!

 
Fotos

Unser OL-Jahr 2013 war sehr abwechslungsreich und erfolgreich:

Bester Verein
Beste Jugendarbeit
BSO Cristall Top Sportverein 3. Platz

Hier findet ihr einen Jahresrückblick und Fotos vom OL-Jahr 2013.Viel Spaß bei den Erinnerungen an die vergangene Saison.

 

Jahresrückblick 2013
OL-Fotos 2013
ÖFOL Vereinswertung

Mit der ÖFOL Gala am 23. November im Schloss Seggau bei Leibnitz fand eine großartige OL-Saison einen würdigen Abschluss für unseren Verein. Wir konnten mit einem großen Team folgende Erfolge feiern:
Beste Jugendarbeit 2013
Bester OL-Verein 2013
ÖFOL Trophy für Ernst Bonek
Goldenes ÖFOL Ehrenzeichen für Vera Arbter
11 Austria-Cup Gesamt-SiegerInnen

Fotos

Für die großartigen und nachhaltigen Erfolge im Jugendbereich und für den unermüdlichen Einsatz von vielen ehrenamtlichen Trainern, Funktionären, Mithelfern, Eltern usw. wurden wir von der österreichischen Bundessportorganisation (BSO) mit dem 3. Platz bei der großen Wahl zum TOP- Sportverein 2013 ausgezeichnet. Wir wurden vom ÖFOL nominiert und haben uns in der Vorrunde gegen viel größere und prominentere Vereine (z.B. FK Austria Wien oder Fivers Margareten) durchgesetzt. Danke an alle, die für uns gevotet haben! Bei der 15. BSO Cristall Gala, die am 15. November im Studio 44 der Österreichischen Lotterien stattgefunden hat, durften Anja Arbter, Ernst Bonek und Ferri Gassner unseren Verein vertreten und einen Sport Cristall übernehmen.

Begründung für unsere Nominierung durch die BSO:
Vor sechs Jahren wurde beschlossen den Schwerpunkt in der Vereinsarbeit auf die nachhaltige Entwicklung des Nachwuchsbereiches zu setzen. 2012 werden die Naturfreunde Wien vom ÖFOL als bester österreichischer Verein in der Kategorie „beste Jugendarbeit“ ausgezeichnet. Durch Begeisterungsfähigkeit, konsequente Trainings, zahlreiche Kurse, gemeinsame Reisen zu internationalen Wettkämpfen und eine individuelle Betreuung sind die Naturfreunde Wien seit vielen Jahren nicht nur einer der größten OL Vereine, sondern seit 2012, mit 32 österr. Nachwuchsmeistertiteln und mit insgesamt 9 AthletInnen in den österr. Nationalkadern, der erfolgreichste Nachwuchsverein in Österreich.

Wir dürfen uns alle gemeinsam über diesen großartigen Erfolg freuen!

BSO Bericht
Bericht im ORF in Sportbild am 17.11.
Fotos (copyright: RGE-Photo)

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82