www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

Beim ersten nationalen Wettkampfwochenende am 23./24. April in St. Jakob am Walde zeigten wir bei zum Teil "winterlichen" Bedingungen, dass die Vorbereitung im Winter gepasst hat!
Am Samstag beim 1. Austria-Cup-Lauf 2016 wurde auch die ÖSTM Mitteldistanz und die ÖM Mittel in den Juniorenkategorien ausgetragen und in 3 von 6 Meisterschaftskategorien konnten unsere Läuferinnen und Läufer die Goldmedaille erreichen: Jasmina in D18E, Jannis in H18E und Florian in H20E. Weiters erreichten Tina in D18E und Clemens in H18E die Silbermedaille und viele von uns waren beim Austria-Cup am Podium. 
M
Am Sonntag bei der ÖSTM/ÖM Staffel waren wir noch dominierender- 8 x Gold und 4 x Silber in 13 Meisterschaftskategorien!
Anja, Anika und Jasmina schafften die Verteidigung des Staatsmeistertitels aus dem Vorjahr und 5 Jugendstaffeln standen ganz oben am Stockerl (D14, H12, H14, H16, H18) bzw. erreichten Silber (D18). In den Alterskategorien erreichten wir 2 x Gold (D40 und H50) und 3 x Silber (D40, D50, H60).

Die 30minütige TV-Zusammenfassung der Elite-Entscheidungen der Staffel-Staatsmeisterschaften 2016 läuft erstmals am Dienstag (26.04.2016) ab 19.20 Uhr in ORF Sport Plus.

Ergebnisse

Staffelerfolge-pdf

Fotos

Das Jahr 2015 war (wieder) unser bestes Jahr!
Es war erfolgreich, abwechslungsreich, spannend und schön. Wir haben noch mehr erreicht und sehr viel gemeinsam erlebt. So haben wir heuer wieder die ÖFOL-Jugendwertung und die ÖFOL-Vereinswertung gewonnen - beides mit sehr großem Vorsprung!
Hier findet ihr einen Jahresrückblick und Fotos vom OL-Jahr 2015.
Wir freuen uns auf ein erfolgreiches und abwechslungsreiches OL-Jahr 2016!

OL-Jahresrückblick 2015
OL-Fotos 2015
ÖFOL Vereinswertung

Sie & Er laufen gemeinsam. Sie & Er laufen gemeinsam am 8.11.2015. Sie & Er laufen gemeinsam auf der Hauptallee durch den Wiener Prater. Sie & Er laufen gemeinsam 8 Kilometer. Sie 4 Kilometer & Er 4 Kilometer. Klingt einfach, klingt anstrengend. Oder anders gesagt: Klingt einfach anstrengend. "Da müssen wir dabei sein" dachten sich einige unsere Nachwuchshoffnungen und schnürten die Laufschuhe. Gemeinsam mit mehr als 1.800 anderen Paaren standen dann auch Jassi & Jannis sowie Ylvi & Erik im Startbereich beim Stadionbad und schwitzten an einem herrlichen Frühlingstag im November schon vor dem Startschuss. Auch Flo J. war mit dabei, er hetzte mit einer Partnerin aus seinem Leichtathletik-Verein durch den Prater.

„Der längste Tag meines Lebens“  -  Lolli berichtet von seinem Lauf "Wien Rundumadum"

Schon am Donnerstag Abend hatte ich alle meine Sachen gepackt (1 Tasche für die Halle, 1 Rucksack zum Laufen und 3 Taschen, die vom Organisator zu den Verpflegstellen transportiert wurden).

Fast & Furious

Am Ende der Saison 2015 konnten wir noch einmal sammeln: erst Kilometer und dann Erfolge. Und so machten wir uns zunächst auf ins heilige Land Tirol. Das letzte Wochenende im Austria Cup brachte am 17. und 18. Oktober eine (Film)Premiere: erstmals wurden innerhalb von 24 Stunden gleich drei Rennen gelaufen. Titel der Mini-Serie: „Fast & Furious“, Teil 1 bis 3.

Es wurde bei diesen (Film)Festspielen aber nicht nur rasante Action, sondern auch familientaugliche Unterhaltung, dunkle Grusel-Klassiker, überlange Roadmovies und lustige (Posten)Verwechslungskomödien geboten. Hier eine Auswahl aller gezeigten Filme:

Bei der ÖM Mannschaft, die am 27.9. in den steilen Wäldern zwischen dem "Türkensturz" und Seebenstein ausgetragen wurde, erreichten unsere Teams in 6 von 11 Meisterschafts-Kategorien den ersten Platz!
Darüberhinaus gab's noch 4 x Silber und 1 x Bronze!
Besonders erfreulich dabei die Erfolge in den Jugendkategorien: 4 Siege und 2 x Silber und der Sieg in der D19 Kategorie durch Anja, Vera und Conny!
Sehr knapp war das Ergebnis in H15-18, wo unsere beiden Teams mit nur 5 sec. Abstand die Plätze 1 und 2 belegten.
Ergebnisse
Fotos

Nach den abwechslungsreichen Rennen in Blumau und Großmittel (Nö), Bleiburg (K), Nagyvaszony (HUN), Bratislava (SVK) ist der Austria Cup im Mountainbike-Orienteering am 19. und 20. September 2015 bei herrlichem Herbstwetter mit zwei Bewerben in Bad Vöslau-Gainfarn (Nö) abgeschlossen worden. Das Saisonfinale war ein würdiges !

Am Samstag standen die ÖM und die ÖSTM über die Mitteldistanz auf dem Speiseplan. All jene, die viel Appetit auf steiles Gelände, viele Singletrails und fahrtechnisch äußerst fordernden Untergrund hatten, konnten ihren Hunger mehr als nur ausreichend stillen. Das Gelände am Harzberg (von vielen schon bei dem einen oder anderen Fuß-OL belaufen) war sicher das anspruchvollste der Saison - perfektes Mountainbike-Gelände eben. Nach einem anstrengenden Rennen konnten wir noch die "naturfreundliche" Siegerehrung genießen, denn es gab 2x Gold (Maya, Jassi), 1x Silber (Ylvi) und 2x Bronze (Nici, Lolli). Babsi wurde 5., Ferri fuhr auf den 8. Platz.

Beim Trabocher See und in der Stahlstadt Donawitz feierten wir ein äußerst erfolgreiches Wochenende. Bei wunderschönem Spätsommerwetter erreichte Anja am Samstag bei der Österr. Staatsmeisterschaft im Langdistanz- OL die Bronze-Medaille und viele andere von uns feierten in einem anspruchsvollen Wald und auf interessanten Bahnen beim Austriacup Tagessiege und persönliche Erfolge.
Am Sonntag lief es für viele von uns perfekt bei der ÖM Sprint direkt neben dem voestalpine Stahlwerk in Leoben-Donawitz. Das Ergebnis in der österr. Meisterschaft:
10 x Gold für Jonas, Rita, Jörgen, Jasmina, Jannis, Marina, Babsi, Birgit, Peter und Ernst
8 x Silber für Jakob, Ylvi, Dominik, Conny, Thomas, Christine, Claudia und Vera
6 x Bronze für Max, Erik, Tina, Nico, Denise und Ferri
... und weitere Siege durch Nici und Simon im Austriacup vervollständigen das perfekte Wochenende!

Ergebnisse
Fotos

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82