www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

23. August 2021

Unsere beiden Nachwuchsathleten Livia und Anton waren 2 von fast 400 Jugendlichen aus 30 Nationen, die sich für die European Youth Orienteering Championships (EYOC) 2021 in Vilnius qualifiziert hatten. Bei der Jugend-Europameisterschaft in Litauen von 20. bis 22. August gab es Entscheidungen über die Langdistanz, in der Staffel und im Sprint.

17. August 2021

 

Seit letzter Woche steht fest: Unser Ferri ist der erfolgreichste Seniorensportler in der österreichischen Orientierungslauf-Geschichte. Noch nie gab es einen Senioren-Weltmeister aus unserem Land. Ferri hat bei den World Masters Orienteering Championships 2021 (WMOC) in Ungarn gleich zweimal Gold gewonnen, Zunächst im Sprint, dann zum Abschluss auch über die Langdistanz.

15. August 2021

 

Fünf junge Elite-Läuferinnen und Läufer unseres Vereines hatten von 12. bis 15. August die Chance, sich bei den Weltcup-Rennen in Idrefjäll mit den Besten der Welt zu messen. Nach  den Bewerben über die Lang- & Mitteldistanz sowie den Staffel-Entscheidungen im schwedischen Wintersportort wurde erwartungsgemäß deutlich, das an der Spitze die Trauben hoch hängen, auch in der Wildnis.

14. August 2021

Perfekter Start, großartiges Ende ! Nach den zwei historischen Gold-Medaillen für Österreich durch Babsi und Ferri am ersten Tag der World Masters Orienteering Championships 2021 in Ungarn ist die Senioren-WM am 13. August mit einer weiteren Gold-Medaille für Ferri zu Ende gegangen. Im abschließenden Langdistanz-Finale war er nicht zu schlagen und sicherte sich den 2. Titel bei dieser Hitze-WM.

Mit insgesamt 3 Weltmeister-Titeln waren diese WMOC die erfolgreichsten für Österreich in der Geschichte von Senioren-Weltmeisterschaften, die seit 1996 ausgetragen werden. Das alle drei Goldmedaillen nun den Erfolgsstatistik unseres Vereines zugerechnet werden dürfen, ist ein äußerst erfreulicher Nebenaspekt.   

09. August 2021

Seit dem 8. August 2021 hat unser Naturfreunde Wien – Orienteering Team zwei neue Senioren-Weltmeister. Bei den World Masters Orienteering Championships (WMOC) 2021 in Ungarn sind Babsi und Ferri im Sprint-Finale in Szekesfehervar nicht zu schlagen und gewinnen Gold.  

Weitere Spitzenplätze im jeweiligen A-Finale gibt es für Wolfgang (5.) und Ernst (9.). Bei großer Hitze nehmen 1500 Läuferinnen und Läufer an der ersten WM-Entscheidung Teil, die schließlich Sprint-Gold für 14 Nationen bringt, darunter zweimal für Österreich, zweimal für die Wiener Naturfreunde.

01. August 2021

„Schnell im Fjäll“. Diesen Plan wollen 7 Elite-Läuferinnen und -läufer unseres Vereines beim Weltcup in Idre in Schweden im August erfolgreich umsetzen. Für die 3 Rennen der zweiten Weltcup-Runde des Jahres wurden Anja, Anika, Jasmina & Ylvi sowie Clemens, Jannis & Nico nominiert.

Der Saisonhöhepunkt für die Unter-20-jährigen ist die Junioren-WM 2021 Anfang September in Kocaeli in der Türkei. Der ÖFOL hat das rot-weiß-rote Aufgebot festgelegt, für Österreich werden auch Maya sowie Erik & Jakob an den Start gehen.

25. Juli 2021

Du willst den Sommer in den Bergen genießen, alpine Abenteuer erleben und Orientierungslauf auf höchstem, da zumeist baumfreien Niveau erleben? Kein Problem. Die Empfehlung lautet: Swiss-Orienteering-Week (SOW). Zum 9. Mal wurde dieser 6-Tage-Lauf heuer ausgetragen, und zwar in Arosa von 17. bis 24. Juli 2021.

Das Naturfreunde Wien – Orienteering Team wurde im Kanton Graubünden durch eine ebenso bunte wie motivierte Truppe repräsentiert: mit von der reislustigen Partie waren Renate, die als 2. der Gesamtwertung [Damen B] überzeugte, sowie  Corinna & Axel; Christine, Oli & Erich; Manuela, Denise, Lolli & Philipp; Jana & Samuel und Babsi & Boris.

23. Juli 2021

 

Am 17. und 18. Juli 2021 wurde der Austria Cup mit 2 Läufen im Salzburger Lungau fortgesetzt. Am Samstag liefen knapp 60 Wiener Naturfreunde in Maria Pfarr eine Langdistanz. Am Sonntag wurde in Tamsweg gesprintet, Seniorinnen und Senioren taten das in Rahmen der ÖM Sprint

Die Farben des Wappens von Tamsweg sind Schwarz, Weiß und Gold. Die Farben des Naturfreunde Wien – Orienteering Team an diesem sportlichen Sonntag waren Gold, Silber & Bronze. Die ÖM Sprint brachte für unsere schnellen Seniorinnen und Senioren insgesamt 9 Medaillen: 4x Gold, 3x Silber und 2x Bronze. Der Lohn: Gießkannen.

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82