www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

Beitragsseiten

 

Ergebnisse:

aktualisiert am 27.04.2010

A-Herren

Platz Name Verein Code Zeit
1 Sulz Henrik OLC HGF 38,24
2 Stockmayer Michael HSV Wr Neustadt GHF 38,47
3 Kaliwoda Ernst - GHF 39,33
4 Schulthess Dany - HGF 39,43
5 Bonek Peter NF HGF 40,21
6 Perstinger Andreas OLC GFH 40,23
7 Gassner Ferri NF GFH 40,32
8 Jörg Kilian - FHG 41,32
9 Plohn Markus HSV Wr. Neustadt FGH 41,38
10 Höller Gerald HSV Wr. Neustadt FGH 42,00
11 Friedl Martin NF FHG 42,13
12 Stockmayer Manfred HSV Wr. Neustadt HFG 42,43
13 Köck Erwin HSV Wr. Neustadt HGF 44,46
14 Hlosta Thomas NF FHG 45,23
15 Danner Martin OLC HFG 45,36
16 Pietsch Werner NF FGH 47,15
17 Kroupa Günther NF FHG 49,49
18 Grün Dominik Ströck HGF 50,56
19 Hochreiter Andreas HSV Wr Neustadt HFG 51,58
20 Zeman Adi HSV Wr Neustadt GFH 52,13
20 Koiser Michael HSV Wr Neustadt GHF 52,13
22 Grill Michael NF GHF 53,34
23 Billroth Georg OK Gittis FHG 53,35
24 Tiefenböck Willi NF FHG 53,36
25 Bosina Martin NF GHF 56,17
26 Grün Paul Ströck GFH 56,23
27 Klöckl Günther OK Carnica HGF 58,38
28 Mayer Lukas - HFG 58,58
29 Diwok Felix OK Gittis FGH 70,00
30 Dobler René OK Gittis FGH 70,02
31 Caban Sebastian - FGH 75,09
- Grünberger Dominik OK Gittis HFG Posten 8, Strecke G fehlt
- Gartlgruber Wolfgang HSV PinkafeldFGH
Posten 7, Strecke F fehlt





B-Herren

Platz Name Verein Code Zeit
1 Waldmann Andreas OLT QMP 34,37
2 Bruchbacher Andreas NF PQM 37,59
3 Göschl Erich OLC QPM 38,22
4 Kühnel Ralf NF MPQ 41,23
5 Biel Axel NF MQP 41,49
6 Palme Sebastian OK Gittis PQM 42,04
7 Pölzelbauer Michael Ströck MQP 43,31
8 Praeceptor Rainer OK Gittis PQM 44,49
9 Seiner Sigi OK Gittis PMQ 45,01
10 Norden Christian - MPQ 45,28
11 Schordan Alfred SU Großenzersdorf PMQ 48,53
12 Brachmann Jakob Ströck MPQ 50,21
13 Hampl Manfred WATV QMP 51,16
14 Héjjas Attila NF MPQ 55,37
15 Thürk Gerhard MTV Hernals MQP 57,10
16 Pokorny Martin NF MPQ 74,44
- Juraszovich Johannes OLC MQP Posten 6, Strecke M fehlt
- Skern Tim NF PMQ Posten fehlen





C-Herren

Platz Name Verein Code Zeit
1 Lukaseder Hubert HSV LaLe RTSL 33,25
2 Seltenreich Rudolf SSV BG 13 SRTL 33,55
3 Reisenberger Hans NF RSTL 35,15
4 Frank Alexander SSV BG 13 RTSL 39,56
5 Wolfram Arnulf WAT TRSL 43,24
6 Bruchbacher Walter NF STRL 48,49
7 Tobler Gottfried HSV Wr Neustadt TSRL 50,54
8 Kratky Alexander OLT TRSL 54,32
9 Srb Walter WAT RSTL 64,35
- Chudoba Klaus HSV Graz TSRL Strecke S in verkehrter




Reihenfolge (43,05)
- Genevois Frédéric NF RSTL Posten 6, Strecke S fehlt





D-Damen/Herren

Platz Name Verein Code Zeit
1 Jandl Hannes NF RTS 38,53
2 Leonhart Markus
RST 42,08
3 Pietsch-Grabner Jutta NF RTS 43,02
4 Raffeiner Christiane
STR 43,06
5 Jandl Florian NF TSR 43,09
6 Kratky Doris OLT STR 43,53
7 Glentzer Nina WAT STR 44,43
8 Pfeiffer Armin&Ayten
TRS 73,03

Rivic Luka
RST Strecke T fehlt

Rivic Tina
RST Strecke T fehlt





E-Herren

Platz Name Verein Code Zeit
1 Jandl Dominik NF TSR 32,12
2 Hampl Burkhard WATV TRS 32,26
3 Stockmayer Valentin HSV Wr Neustadt SRT 43,50
4 Kratky Paul OLT TSR 46,48
5 Resch Bernhard OK Gittis TRS 50,37
6 Kratky Jakob OLT RST 51,59
7 Hnilica Hannes OLT RST 54,58
8 Emde Robin OLC STR 58,53
9 Deubel Jörgen NF STR 62,47
10 Resch Florian OK Gittis STR 74,20




















A-Damen

Platz Name Verein Code Zeit
1 Harreither Agnes OLC HFG 59,30
2 Resch Judit OK Gittis GFH 61,40
3 Gollmann Birgit NF HGF 63,20





B-Damen

Platz Name Verein Code Zeit
1 Simkovics Anna OLC QPM 33,52
2 Berger Hedi OLC QPM 42,53
3 Weissova Zuzana
QMP 43,21
4 Calvet Christine NF QPM 45,30
5 Gstatter Karin OLC QMP 46,47
6 Blutsch Beate WAT PMQ 58,47
7 Krautheim Luminita
QMP 60,10
8 Naskau Veronika HSV Pinkafeld MQP 61,50
9 Huber Margit Ströck QPM 70,37

Tezarek Helga OLT PQM Posten fehlen

Bonek Claudia NF MPQ Strecke Q fehlt





C-Damen

Platz Name Verein Code Zeit
1 Zettl Ines OLT TRSL 40,17
2 Bruchbacher Julia NF RSTL 42,39
3 Stangl Ulrike
STRL 43,38
4 Petersson Ingrid OLT TSRL 48,58
5 Gassner Irene NF SRTL 49,12
6 Bruchbacher Ilse NF STRL 49,20
7 Tobler Barbara HSV Wr Neustadt TSRL 51,10
8 Pietsch Silvia NF STRL 51,17
9 Zettl Karin OLT TRSL 56,52
10 Kracker Marta NF STRL 56,55
11 Fedorcsak Észter NF RTSL 63,27
12 Mattes Gerda NF SRTL 69,10





D-Damen/Herren

Platz Name Verein Code Zeit
1 Jandl Hannes NF RTS 38,53
2 Leonhart Markus
RST 42,08
3 Pietsch-Grabner Jutta NF RTS 43,02
4 Raffeiner Christiane
STR 43,06
5 Jandl Florian NF TSR 43,09
6 Kratky Doris OLT STR 43,53
7 Glentzer Nina WAT STR 44,43
8 Pfeiffer Armin&Ayten
TRS 73,03

Rivic Luka
RST Strecke T fehlt

Rivic Tina
RST Strecke T fehlt





E-Damen

Platz Name Verein Code Zeit
1 Tiefenböck Tina NF SRT 36,46
2 Berger Anni OK Gittis TRS 40,18
3 Pietsch Anna NF RTS 42,55
4 Berger Marlene OK Gittis SRT 43,52
5 Hnilica Lea OLT TSR 46,50
6 Hnilica Jana OLT RST 52,01
7 Tiefenböck Rita NF TRS 62,37
8 Kofler Sophie & Mara OK Gittis TSR 62,56
9 Kracker Elena NF RTS 75,56
10 Kühnel Ika NF SRT Strecke T fehlt




Läuferinformation:

HERZLICH WILLKOMMEN

zur Einerstaffel im Rahmen des WOLV-Cups! Es erwartet euch eine neue Karte in einem detailreichen Gebiet, das allen neu ist, die weniger als 15  Jahre OL betreiben.

 Treffpunkt: 14 Uhr, südöstlicher Parkplatz Dreimarkstein, Wien 19. Anmeldung, Start und Ziel befinden sich in unmittelbarer Nähe auf der Dreimarksteinwiese.

Anmeldung: Anmeldeschluss ist 14 Uhr 30. Um das lästige Anstellen bei der Anmeldung zu vermeiden, kannst du dich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis spätestens Donnerstag, den 22. April 2010, 19 Uhr, mit Angabe deiner Kategorie voranmelden. Deine persönliche Kontrollkarte ist dann am Start schon vorbereitet, du musst nur mehr das Startgeld von € 5 in den dafür vorgesehenen Schlitz des Anmeldeautos werfen. Erledigt!

Startzeiten: Für jede Kategorie separater Massenstart
Kategorien D und E starten um 15 Uhr,
Kategorie B um ca. 15 Uhr 05
Kategorie A um 15 Uhr 10, und
Kategorie C um 15 Uhr 15.

Aufwärmen: Nur auf der Dreimarksteinwiese Nicht in den Wald gehen!

Postenbeschreibung: Die Postenbeschreibung jeder Strecke ist auf der Karte.

Kontrollkarte: Die Kontrollkarten werden erst am Start ausgegeben und können nicht in die Kartenfolie gesteckt werden. Damit Du Dir die Kontrollkarte unmittelbar vor dem Start am Handgelenk befestigen kannst, nimm Dir eine Schnur oder ein Stück Tape mit zum Start. Du stempelst die Posten fortlaufend, beginnend im Stempelfeld 1. Nur deutlich lesbare, eindeutige Stempelungen zählen!

Karte: American International School, Stand März 2010, 5m Äquidistanz.
Kategorien A und B: Maßstab 1:10000
Kategorien C, D und E: Maßstab 1:5000

Streckenlängen:
Kategorie A: 3 x (2,0 km + 65 Hm, 7-8 Posten)
Kategorie B: 3 x (1,5 km + 55 Hm, 6-7 Posten)
Kategorie C: 3x (1,1 km + 50 Hm, 5-6 Posten) plus (0,7 km +25 Hm, 4 Posten)
Kategorien D und E: 3 x (1,1 km + 50 Hm, 5-6 Posten)

Zieleinlauf: Das Ziel-Transparent durchläufst Du nur einmal, nämlich nach Deiner letzten Strecke, und zwar von unten. Läufst Du früher durch's Ziel, würde das einen vorzeitigen Abbruch Deines Laufes bedeuten. Nicht auf der Ziellinie stehen bleiben, sondern weitergehen bis zur Kontrollkartenabnahme. Nach dem Ziel nicht mehr überholen!

Zielschluss: Ab 17 Uhr werden die Posten abgeräumt.

Naturschutz: Verhaltet Euch im Wald verantwortungsvoll (keine Abfälle, nicht schreien,...). Beim Ziel gibt es Müllsäcke. Die Bestimmungen des Forstgesetzes 1975 sind einzuhalten.

Sonstiges: Wer aufgibt, muss sich im Ziel melden.

Wir wünschen Euch viel Spaß und viel Erfolg!

Ernst und die Naturfreunde-Oler

www.nfwien-ol.at

Die Bahnen sind so gelegt, dass ihr die (vielbefahrene) Höhenstraße nur in den Fußgänger-Tunneln unterqueren könnt Die Höhenstraße darf unter keinen Umständen betreten, geschweige denn überquert werden! Zuwiderhandelnde - falls sie überleben - werden ausnahmslos disqualifiziert.

 


Wenn Du noch nie eine Einerstaffel absolviert hast, lies hier:

Du läufst drei Schleifen (Kategorie C vier Schleifen). Nach jeder Schleife kehrst Du zur Kartenausgabe = Start zurück. In Summe läuft jeder Läufer einer Kategorie dieselbe Strecke wie seine/ihre Konkurrenten. Die Reihenfolge ist jedoch verschieden.

Du erfährst die für Dich vorgeschriebene Reihenfolge unmittelbar nach dem Startsignal durch den Buchstaben-Code auf Deiner Kontrollkarte, z.B. GHF oder TSRL. Für jede Schleife verwendest Du eine eigene Karte. Du nimmst die Karten selbst aus den entsprechenden Schachteln. Sie sind mit F G H L M P Q R S und T bezeichnet. Lautet beispielsweise Dein Code STR, dann nimmst Du am Start eine S-Karte und nur diese. Nach der ersten Schleife läufst Du nicht ins Ziel, sondern zum Kartenwechsel (Dreieck auf Karte!), legst Deine S-Karte in die S-Schachtel zurück und nimmst Dir eine T-Karte, usw nach jeder Schleife. Das Zurückgeben der Karten ist für einen reibungslosen Ablauf der Staffel ganz wichtig! Du bist selbst dafür verantwortlich, dass Du die richtigen Karten in der richtigen Reihenfolge aufnimmst. Also nicht hektisch werden und gut überlegen. Das gilt auch für den Lauf selbst: es gibt sehr knapp nebeneinander gesetzte Posten!

 

 

 

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82