www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

20. Juni 2022

 

„Ausg‘steckt ist!“. Am Buschen hängen 4 Gold-, 1 Silber- und 4 Bronzemedaillen, die die Teams unseres Vereines bei den österreichischen Staffel-Meisterschaften am 18. Juni 2022 in Unterlamm bei Fürstenfeld gewinnen konnten.

Dazu jubeln wir in der Arena bei der Buschenschank Hartinger über Staatsmeisterschafts-Gold für unser Damen-Elite-Trio Tina, Anika & Jasmina sowie Staatsmeisterschafts-Silber für das Herren-Elite-Team Flo, Nico & Jannis.

Damit der Spaß überhaupt beginnen kann, müssen wir erst einmal den höchsten Punkt der Karte „Rittscheinberg“ erklimmen. Die letzten 200m Meter sind ebenso spektakulär-steil wie steirisch-idyllisch, „klettern“ wir doch zwischen den Reben einen nahezu, wenn nicht sogar mindestens überhängenden Weingarten hinauf zur Buschenschank Hartinger. Ganz richtig wurde vom Veranstalter in der Laufinformation vermerkt, dass „der letzte Abschnitt des Weges ins Wettkampfzentrum nicht kinderwagentauglich ist“. Die Mühen des Anstiegs werden uns mit wunderschönen Panorama-Eindrücken, die sich von der Heurigen-Terrasse bieten, abgegolten.

Später werden einige von uns hier sitzen, den Blick über die Hügel des steirischen Vulkanlandes schweifen lassen und die Spezialitäten des Hauses in fester und flüssiger Form genießen. Aber erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Foto: die Silbermänner

In drei Massenstart-Wellen werden die Staffeln in den südoststeirischen Mischwald geschickt. Startbereich, Wechselzone und Zuschauerposten liegen hier in der „Hartinger-Arena“ knapp beisammen und haben eines gemeinsam: es geht nahezu in jede Richtung bergab. Nach jeder harten Bergab-Passage warten also wieder lohnende Anstiege, oder so ähnlich.   

Höhepunkt des Tages ist die Staffel-Staatsmeisterschaft 2022: Bei den Damen belohnen sich Tina, Anika & Jasmina [D19-] heuer mit dem Titel. Tina eröffnet das Rennen und kommt als Vierte zur ersten Übergabe. Anika übernimmt in der Folge die Führung, Jasmina baut sie aus. Im Ziel hat unser Trio fast 3min. Vorsprung auf den OLC Graz und die Goldmedaillen um den Hals. Bei den Männern fehlen Flo, Nico & Jannis [H19-] im Ziel nur 36 Sekunden auf den Titel. Nach Startläufer Flo hat unser Team 2min. Rückstand auf den OLC Graz, nach Nico sind es dann 4min. Schlussläufer Jannis holt auf, macht Druck, kommt aber nicht mehr ganz an den Grazer Matthias Gröll heran, so gibt es Silber. Die Elite-Ergebnisse machen heuer also eine Art Kopfstand, denn im Vorjahr jubelten wir über den Sieg unserer Männer und den 2. Platz unserer Frauen. Heuer ist das umgekehrt. Unser zweites Männer-Team Anton, Joachim & Johnny erreicht Platz 11.

Foto: goldiges Lächeln

In den Nachwuchs- und Seniorenkategorien bringt die sportliche Weinlese weitere 9 Medaillen. Die knappste Entscheidung des Tages verfolgen wir bei den erfahrensten Herren. Ernst, Roland & Peter [H180-] gewinnen nur 9 Sekunden vor dem OLC Graz und 46 vor dem HSV Ried. Die drei gewinnen ebenso ÖM-Gold wie Cleo, Matilda & Anna [D-12], Maria, Mika & Sona [D-14], Claudia, Babsi & Marina [D120-].  

Außerdem gibt es ein 3er-Set Silbermedaillen für unseren Verein, nämlich für Manuela, Birgit & Vera [D165-].  

Dieser heiße Samstag darf auch wieder der Naturfreunde Wien Bronze-Zeit zugerechnet werden, denn mit Corinna, Livia & Katharina [D15-18], Riki, Renate & Sabine Ho. [D165-] sowie Lauri, Fabian & James [H-14] und Lolli, Günther & Boris [H150-] laufen gleich 4 unserer Staffeln auf den 3. Platz.

Foto: auch sehr jung, auch sehr schnell

Eine kalte Dusche bringt Abkühlung. Auslaufen lockert die Muskeln. Dann warten wir auf die Siegerehrung und die Frage lautet: pur oder g’spritzt? Denn es ist ausg‘steckt bei der Buschenschank Hartinger.

 

Fotos [von Boris] 

Fotos [von Sabine] 

Ergebnisse

Zwischenzeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82