www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

01. August 2021

„Schnell im Fjäll“. Diesen Plan wollen 7 Elite-Läuferinnen und -läufer unseres Vereines beim Weltcup in Idre in Schweden im August erfolgreich umsetzen. Für die 3 Rennen der zweiten Weltcup-Runde des Jahres wurden Anja, Anika, Jasmina & Ylvi sowie Clemens, Jannis & Nico nominiert.

Der Saisonhöhepunkt für die Unter-20-jährigen ist die Junioren-WM 2021 Anfang September in Kocaeli in der Türkei. Der ÖFOL hat das rot-weiß-rote Aufgebot festgelegt, für Österreich werden auch Maya sowie Erik & Jakob an den Start gehen.

Die zweite von 3 Weltcup-Runden dieses Jahres bringt von 12. bis 15. August 2021 für Damen und Herren jeweils Entscheidungen über Lang- und Mitteldistanz sowie in der Staffel. Die Veranstalter in Idre, einem der bekanntesten Wintersportorte Schwedens, versprechen „tough races in the swedish wilderness“.

140 Männer und 113 Frauen aus 28 Nationen laufen in der spektakulären Fjäll-Landschaft der mittelschwedischen Provinz Dalarna um Weltcup-Punkte und gute Ergebnisse. Der ÖFOL entsendet ein großes Team und bietet 9 Männern und 8 Frauen den Vergleich mit der OL-Weltspitze. Mit Ylvi und Clemens feiern zwei junge Wiener Naturfreunde ihr Weltcup-Debut.

Österreichs Nationalteam ist bereits in Schweden, um sich intensiv auf die Weltcup-Bewerbe in der Wildnis vorzubereiten. Die IOF wird wie gewohnt LIVE-Übertragungen sowie GPS-Tracking und Live-Timing anbieten. Wir wünschen unserem jungen Elite-Septett Anja, Anika, Jasmina, Ylvi, Clemens, Jannsi & Nico alles Gute und viel Erfolg im Fjäll. 

Die besten Nachwuchsläuferinnen und –läufer der Welt werden von 5. bis 10. September 2021 bei der Junioren-WM 2021 (JWOC) in Kocaeli am Marmarameer ihr Können zeigen. Knapp 70 Kilometer südöstlich von Istanbul geht es um die Titel im Sprint, über Mittel- und Langdistanz sowie in der Staffel.

Nach drei Qualifikationsrennen in Maria Pfarr, Tamsweg und Adnet stand fest: Für Österreich werden 3 junge Damen und 6 junge Herren in die Türkei reisen. Bei den Juniorinnen hat sich Maya nach überstandener Herzmuskel-Entzündung in ihrem Comeback-Jahr souverän qualifiziert, bei den Junioren haben es Erik & JWOC-Debutant Jakob geschafft. Nach der Absage 2020 ist es höchste Zeit für die nächste Junioren-WM.

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82