www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

23. Juni 2021

 

Es ist nie zu heiß für Titel und Medaillen. Auch nicht am 18. und 19. Juni 2021 in Kierling bei Klosterneuburg. Dieses Meisterschaftswochenende war ein Regionales. Am Samstag ging es bei den Wiener Mitteldistanz-Meisterschaften schon sehr heiß zur Sache, am Sonntag folgte mit der Allgemeinen Wiener Meisterschaft über die Langdistanz ein noch intensiverer Hitze-Test.  

Die Läuferinnen und Läufer unseres Naturfreunde Wien – Orienteering Teams konnten am Samstag 5 Titel und 12 weitere Medaillen erschwitzen. Über die Langdistanz am Sonntag wurde Tina Wiener Vizemeisterin. Bei den Herren ging unser Verein diesmal leer aus.….

Schon der Weg vom Wettkampfzentrum bei der Volksschule Kierling hinauf zum Start Richtung Sachsberg brachte uns ins Schwitzen. Auch ohne Aufwärmen war man gut aufgewärmt. Der Flaschentransport zum Ziel erwies sich als gute und erfrischende Idee. Vor dem ging es noch kreuz und quer über einen mittelsteilen und bekannten Hang mit vielen Rinnen zwischen Sachsberg im Westen und und Haschberg im Osten. Auf den längeren Bahnen ging es über den Höhenrücken auch noch ein Stück Richtung Weidlingbachtal hinunter. Und zurück. Nach der Mitteldistanz am Samstag wurde das Langdistanz-Laufgebiet am Sonntag in alle Richtungen erweitert.

Erweitert haben wir an beiden Tagen auch unsere Erfolgsstatistik. Am Mitteldistanz-Samstag feierten Tina und Rita in der Top-Kategorie [Damen 15-] einen großartigen Doppelsieg. Bei den Herren gab es durch Nicolas und Clemens [Herren 15-] Silber und Bronze.   

In den Nachwuchskategorien gab es folgende, erfreuliche Ergebnisse. Mika holte vor der „bronzenenAnna Silber [D-14]. Bei den jungen Herren [H-14] liefen Fabian, Lauri und Adam (der Jüngste im Feld] sogar zu einem Dreifachsieg.

Ähnlich erfolgreich gestalteten auch unsere Senioren und Seniorinnen den Samstag Nachmittag. Babsi gewann vor Marina [D45-], Birgit setzte sich vor Sabine Ho. Und Sabine Hi. durch [D55-]. Bei den Herren überraschte Günther mit Gold [H45-], Wolfgang holte Bronze. Und schließlich gab es noch Silber für Frederic [H60-].

In der Kategorie [Familie] zeigten Albert und Matilda auf den Plätzen 2 und 3 ihr Talent, dazu trug sich Ana [Offen] mit Platz 3 in die Ergebnisliste ein.

Am Sonntag ging es bei Temperaturen über 30 Grad ging das Laufen an die Substanz und nur in den Elite-Kategorien um die Wiener Meistertitel. Bei den Damen [D19-] fehlten Tina nach knapp einer Stunde nur 70 Sekunden auf den Titel, es wurde Silber. Bei den Herren [H19-]  verzichteten einige unsere schnellen Eliteläufer auf den Start, andere mussten aufgeben. So war Günther, Joachim, Nikolaus und Viktor auf den Plätzen 5 bis 8 unsere hitzebeständigsten Läufer.

In den Rahmenbewerben lief es besser für unseren Verein: Bei den Jüngsten [D-12] gewann Anna vor Matilda. Sona, Mika und Katharina [D-14] schnappten sich die Plätze eins bis drei. Corinna [D-18] war ebenso die Schnellste wie Marina [D35-]. Babsi [D45-] feierte ihren zweiten Sieg an diesem Wochenende, Sabine Ho. [D55-] beendete ein starkes Rennen auf dem 2. Platz.

Bei den Herren gab es den 1. Platz für Lauri [H-12], den 2. Platz für Fabian [H14-] und Emil [H-18]. Die jungen Senioren Thomas und Samuel liefen auf die Ränge 1 und 3 [H35-]. Alle drei Plätze auf dem Siegespodest belegten Felix, Willi und Axel [H55-] nach einem spannenden Sekundenuell. Ein Doppelsieg gelang Frederic und Ernst [H65-] ebenso wie Sonja und Elisabeth [Neulinge].  

Das Wochenende im Wienerwald war ebenso heiß wie erfolgreich.

Ergebnisse - Wiener Mitteldistanz-Meisterschaften

Zwischenzeiten - Wiener Mitteldistanz-Meisterschaften

Ergebnisse - Wiener Allgemeine Meisterschaften

Zwischenzeiten - Wiener Allgemeine Meisterschaften

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82