www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

09. September 2020

Das Wochenende 5. und 6. September 2020 nutzten vielen Läuferinnen und Läufer unseres Vereines für einen Lauf-Ausflug in den Wienerwald.

Am Samstag holten sich Ylvi und Nico in Tullnerbach den Titel bei den Wiener Meisterschaften über die Mitteldistanz und am Sonntag fügte das Naturfreunde Orienteering Team bei den Wiener Nachwuchs- und Seniorenmeisterschaften am Tulbinger Kogel der Erfolgsbilanz unseres Vereines 10 Goldmedaillen durch Annina, Babsi, Birgit, Marina, Lauri, Oli, Thomas, Wolfgang W., Wolfgang P. & Ernst hinzu.   

Am Samstag erwartete uns klassisches Wienerwaldgelände mit großem Buchen- sowie Nadelwaldbestand sowie einigen markanten und durchaus tiefen Grabensystemen. Der Wald war weitgehend offen und gut belaufbar. War man auf einer der längeren Bahnen unterwegs, machte man auch mit Kahlschlägen, Aufforstungen und Dickichten Bekanntschaft. Routenwahl-Entscheidungen waren zu treffen, waren wichtig. Denn jede Sekunde zählte, vor allem bei den Damen.

Die Wiener Mitteldistanz-Meisterschaft wurde zum spannenden Sekunden-Krimi. Nach rund 4,1 Kilometern und 110 Höhenmetern „versammelten“ sich die 4 schnellsten Damen im Ziel innerhalb von 50 Sekunden. Keine Minute lag zwischen Gold und Blech.

Das glückliche Ende hatte an diesem Tag Ylvi für sich. Die Siegerzeit der noch-Juniorin: 32:05 Minuten. Mit nur einer halben Minute Rückstand gab es Silber für Nationalteamläuferin Anna Simkovics (OLC Wienerwald), sie lief 32:35 Minuten. Nur eine Sekunde langsamer war Anika, mit 32:36 Minuten erreichte sie Bronze. Diese Medaille verpasste Jasmina nur um 19 Sekunden. Ihre Zeit von 32:55 reichte nur für den 4. Platz, keine Minuten hinter „Gold“.

Das mannschaftliche sehr starke Vereinsergebnis komplettierten Tina, Katherina, Denise und Marina auf den Plätzen 5 bis 8.

Bei den Herren sorgte Nico für goldiges und goldenes „family business“ an diesem Tag. Wie seine Schwester Ylvi holte er sich den Wiener Landesmeistertitel in der Elitekategorie, und zwar nach 30:43 Minuten. Hinter Erik Simkovics (OLC Wienerwald/31:41) schnappte sich Flo mit 32:29 Minuten die Bronzemedaille.

Insgesamt schafften 6 Läufer unseres Vereines den Sprung unter die Top Ten. Hervorzuheben ist Jugend-Läufer Anton auf Rang 6 (35:13). Hinter ihm folgten Peter, Thomas und Jannis auf den Plätzen 7 bis 9.   

Am Sonntag erforschten wir bei den Wiener Nachwuchs- und Seniorenmeisterschaften den Wienerwald im teilweise steilen und „grünen“ Bereich nahe der Figl Warte am Tulbinger Kogel. Auf der Karte erkannten wir viele feinen Rinnen und Gräben. Auf der Karte erkannten wir nicht, dass der Bewuchs teilweise stärker/höher/dichter war als auf der Karte eingezeichnet. Am Ende des Tages „erkannten“ wir auf der Ergebnisliste 10 Naturfreunde und -innen auf Platz 1:

Bei den Mädchen [D-12] gingen Gold, Silber & Bronze an Annina, Selina & Anna, bei den Buben [H-12] gewann Lauri Gold, Fabian wurde Dritter. Bei den jungen Herren [H15-18] feierten Oli und Anton einen Doppelsieg. Bei den jungen Senioren gingen die Titel an Thomas [H35-], Wolfgang W. [H45-], Ernst [H70-], Werner [H50-],  Wolfgang P. [H55-], hinter ihm wurde Willi Zweiter. So wie auch Lolli [H50-] und Nick [H65-].

Für Damen-Gold sorgten Marina [D35-], Babsi [D50-] und Birgit [D55-], in dieser Kategorie lief Sabine Ho. Ebenso zu Bronze wie Christine [D50-]. Weitere Medaillen gab es in Silber für Zoe [D-14] und Livia [D15-18] und in Bronze für Corinna [D15-18].

Sehr erfreulich war auch das starke Abschneiden von Mika, Sona, Sonja und Katharina in der Neulingsklasse. Die Neulinge von heute sind hoffentlich die Medaillengewinner von Morgen.

Ergebnisse - Wiener Meisterschaft Mitteldistanz

Zwischenzeiten - Wiener Meisterschaft Mitteldistanz

Ergebnisse - Wiener Nachwuchs- und Seniorenmeisterschaften

Zwischenzeiten - Wiener Nachwuchs- und Seniorenmeisteschaften

 

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82