www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

14. Oktober 2019

 

Äquinoktikum (von latenisch aequus „gleich“ und nox „Nacht“) oder Tag-und-Nacht-Gleiche werden die beiden Kalendertage eines Jahres genannt, an denen lichter Tag und dunkle Nacht etwa gleich lang sind. Heuer waren das in Wien der 20. März und der 22. September.

Aus sportlicher Naturfreunde-Sicht dürfen wir in diesem Jahr auch den 12. und 13. Oktober 2019 dazu rechnen. Denn an diesen beiden Tagen brachten die Wiener Nacht-Meisterschaften und die Wiener Langdistanz-Meisterschaften bei den Damen das jeweils gleiche Ergebnis bei Tag und bei Nacht: einen Dreifachsieg für unsere schnellen, jungen Läuferinnen Jassi, Tina & Anika

nox: Nacht-Meisterschaften im Ortsgebiet ? Warum eigentlich nicht. Gedacht, getan. Die Wiener- und Niederösterreichischen Nachtmeisterschaften 2019 wurden am 12. Oktober 2019 im Zentrum von Bad Vöslau gelaufen. Bis auf eine Ausnahme [Name der Läuferin ist der Redaktion bekannt] mit Straßenlaufschuhen und Stirnlampe ausgerüstet erleuchteten die 33 Läuferinnen und Läufer unseres Vereines den Schloßpark sowie Industrie- und Wohngebiet. Die Posten hatten keine Reflektoren und waren teilweise gut „versteckt“. Diese Meisterschaft auf der Karte „Bad Vöslau – Zentrum Ost“ war anspruchsvoller als von vielen erwartet. Für unser Naturfreunde Wien – Orienteering Teams brachte der Blick auf die offizielle Siegerliste Jubel über 8 Gold-, 5 Silber- und 3 Bronzemedaillen. Beim Nachwuchs liefen Sofia und Rita auf die Plätze 1 und 3 [D-18], Oli und Anton feierten einen Doppelsieg [H-18]. Stark wie gewohnt präsentierten sich unsere Seniorinnen und Senioren: Thomas [H35] war der Schnellste in seiner Kategorie. Babsi [D45-] gewann Gold, Christine Bronze. Für Ferri und Günther führten das Feld [H45-] auf den Plätzen 1 und 2 an. Dazu versammelten sich Birgit, Vera und Sabine Hi. gemeinsam auf dem Podest [D55-], parallel dazu [H55-] ging der Titel an Axel, Willi sicherte sich Bronze.

In der Elitekategorie [H19-] überraschte Julius mit dem starken zweiten Platz. Überstrahlt wurde die erfreuliche Medaillen-Bilanz unseres Vereines vom Dreifachsieg unserer Elite-Damen [D19-]: Jassi setzte sich 17 Sekunden vor Tina durch, Anika machte mit Platz drei das Ergebnis dieser Landesmeisterschaft perfekt.

 

aequus: Das gleiche, nicht das selbe Ergebnis stand am Ende der Wiener Langdistanz-Meisterschaft am 13. Oktober 2019 fest. Jassi sicherte sich wieder mit klarer Bestzeit Gold und den Titel der Landesmeisterin. Ihr Schwester Anika lief zu Silber und für Tina gab es, nur 11 Sekunden dahinter, die Bronzemedaille. Gelaufen wurde auf der Karte „Schottenhof“ Das Gelände war „grün“, mittelsteil & dornig, Wienerwald eben. Bei den Männern wurde es in Abwesenheit unserer jungen Eliteläufer nichts mit einer Medaille. Unsere erfolgsverwöhnten „Herren der Schöpfung“ konnten aber immerhin drei Läufer der TopTen stellen. „Routinier“ Ferri lief auf Platz 7 und setzte sich im Generationenvergleich gegen die „Youngsters“ Oli und Anton auf den Rängen 8 und 9 durch.       

 

Ergebnisse - Wiener Nachtmeisterschaft 2019

Ergebnisse - Wiener Langdistanzmeisterschaft 2019

 

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82