www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

19. April 2019

 

Die Jugend-Europameisterschaft 2019 findet Ende Juni in Grodno in Weißrussland statt, ein paar Tage später beginnt in Silkeborg in Dänemark die Junioren-Weltmeisterschaft. Etwas mehr als zwei Monate vor diesen Großereignissen waren 9 junge Nachwuchsathleten, sowie ein junger Nachwuchsbetreuer und ein nicht mehr ganz so junger Nachwuchstrainer unseres Naturfreunde Wien-Orienteering Teams in der Slowakei auf (Oster)Trainingslager 2019. Am 14. April ging es gleich nach dem Austria Cup-Auftakt direkt in Mannersdorf los. Vier Tage später und 7 Trainingseinheiten müder kamen alle am 18. April nach Wien zurück.  Hier schildern Nico und Erik ihre Eindrücke....

10 junge und top motivierte NF-Wien-LäuferInnen waren beim traditionellen Oster-Trainingslager des österreichischen Nationalkaders dabei. Nach dem sehr erfolgreichen Saisonauftakt im Austria Cup starteten wir mit einem Großraumbus die kurze Reise in die Slowakei. Gleich nach der Grenze war sie auch schon wieder vorbei, wir erreichten unser Hotel in Malacky. Wir, das sind Flo, der seine Premiere als Betreuer feierte, Jugendkadertrainer Werner, sowie 9 schnelle Athleten. Oliver und Anton bestritten ihr erstes Oster-TL mit dem Jugendkader. Das Juniorenteam wurde von Erik, Ylvi, Maya, Tina, Jassi und Jakob verstärkt. Nico vertrat den Elitekader.

Das mit flachen Sanddünen durchsetzte Gelände war durchwegs schnell belaufbar und erforderte höchste Präzision in der Kompassarbeit. Des Weiteren konnten alle Athleten ihre über den Winter „eingerosteten“ Routinen wieder auffrischen, um für die wichtigsten Wettkämpfe gerüstet zu sein.  Neben vielen schnellen Trainings haben wir auch nicht vergessen uns voll auf unsere Technik zu fokussieren.

Nach den Trainings nutzten wir die Zeit für gemeinsame Aktivitäten, um das Teamgefüge zu stärken. Dazu zählte unter anderem das klassische 2. Abendessen beim Lidl nebenan, denn die Portionen im Hotel waren nicht für hungrige Sportler ausgelegt. Alle sonstigen Rahmenbedingungen ließen nichts zu wünschen übrig: tolles Wetter, Betreuung durch Physiotherapeuten und eine super Stimmung rundeten das Trainingslager perfekt ab, wie folgende Zitate der jungen Naturfreunde und Freundinnen beweisen: 

Ylvi: „Schöne Wälder , schöne Trainings, schöne Zeit!“

Jassi: „Es war -warte ganz kurz- schnell, lustig und eine Schlammschlacht.“

Jassi (nach ein bisschen Bedenkzeit): „Nach vier Tagen kommen wir mit schnelleren Beinen, besserer Kompasstechnik, neuen Ideen und gemeinsamen Erlebnissen zurück. Erschöpft aber motiviert!“

Flo: „Ein Trainingslager wie man sich es vorstellt. Wunderschöne Trainings, gute Stimmung, lustige Zeit und am Ende einfach fertig! 

Tina: "Super cooler Wald. Super Wetter und super coole Leute.

Tina: "Wir haben im Sumpf Balancier-Künste trainiert. Die Trainings waren vielseitig und anspruchsvoll."

 

 

 

Fotos (von Nathalie Huber) 

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82