www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

05. April 2019

Es ist in der OL-Saison nie zu früh für die ersten Meisterschaften. Gesagt, gelaufen. Nämlich am 30 und 31. März 2019 in Eisenstadt. Dort fanden am Samstag die Wiener und niederösterreichischen Staffel-Meisterschaften statt, am Sonntag ging es um die Langdistanz-Titel in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

Die Läuferinnen und Läufer unseres Naturfreunde Wien – Orienteering Teams sammelten bei herrlichem Frühlingswetter fleißig Gold, Silber und Bronze.

Das Leithagebirge ist Verbindung und Grenze zugleich. Die Vebindung zwischen Alpen und Karpaten, die Grenze zwischen Niederösterreich und dem Burgenland. Und manchmal ist das Leithagebirge auch Zentrum, nämlich Zentrum der heimischen OL-Szene. 2019 sogar zweimal innerhalb von drei Wochen. In einigen Tagen werden wir am ersten Austria Cup-Wochenende des Jahres den niederösterreichischen Teil des Leithagebirges mit Karte und Kompass von Mannersdorf aus „erkunden“, am letzten März-Wochenende „kletterten“ wir vom Gymnasium Wolfgarten in Eisentadt startend die Südhänge des Leithagebirges hinauf. Titel des Programms: „Im Zentrum“ für Orientierungsläufer, Folge 1 und 2.

Bleibt man im Fernseh-Jargon, dann könnte man sagen: Schon Folge 1 bringt das Staffel-Finale. Die samstägigen Staffel-Bahnen waren technisch nicht allzu schwierig - man (und frau) konnte läuferische Stärken, so vorhanden, erfolgreich ausspielen – und haben uns allen vor allem am Beginn harte Höhenmeter abgerungen. Bei den Damen [15-] setzten sich Tina & Jassi 46 Sekunden vor Maya & Ylvi durch, Anika & Rita machten mit Bronze den Dreifacherfolg komplett. Bei den Herren [15-] gab es Silber für Jakob, Wolfgang W. und Ferri, sowie Bronze für Oli, Anton & Max.

Auch in den Senioren-Kategorien war ein erhöhtes Naturfreunde Wien-Aufkommen bei der Siegerehrung festzustellen. Gratulationen für Landesmeistertitel durften sich Riki & Katja [Damen 100], Peter, Wolfgang P. & Thomas [H120] sowie Lolli, Werner & Günther [H150] anhören. Bravo.

Am Sonntag waren das Wetter, die Langdistanz-Bahnen und unsere Erfolge von ähnlicher Qualität. Aus den Weingärten am Fuße des Leithagebirges beginnen ging es hinein ins Vergnügen und schon bald hinauf. Für Freunde des „Vereins der Höhenmeter-Genießer e.V.“ war es ein guter Tag. Wie auch für den Verein „Naturfreunde Wien – Orienteering-Team: So waren Zoe [D-12], Maya [D15-18], Jassi [D19-], Vera [D35-], Thomas [H35-], Babsi [D45-], Ferri [H45-], Birgit [D55-], Ana [offen] in ihren Klassen nicht zu schlagen.

Und schon bald grüßt das Murmeltier: Am 13. Und 14. April erleben wir „Im Zentrum“ für Orientierungsläufer, Folge 3 und 4. Dann findet die Show rund um das Kloster „In der Wüste“ statt. Dann beginnt er endlich, der Austria Cup 2019.       

Ergebnisse - Staffel

Zwischenzeiten - Staffel

Ergebnisse - Langdistanz

Zwischenzeiten - Langdistanz

 

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82