www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

07. Februar 2019

 

Tausche Tiefschnee-Hänge gegen Sand-Strände ! Der ÖFOL-Elitekader führt sein  Wintertrainingslager 2019 derzeit an der Costa Blanca in Spanien durch. In der Region Alicante gibt es herrliche Strände wie Sand am Meer. Und das Meer gibt es auch. Genau dort trainieren seit 1. Februar Ursi Kadan, Gernot Ymsen-Kerschbaumer & Co. Zu & Co gehören auch 8 junge Läuferinnen und Läufer des Naturfreunde Wien-Orienteering-Teams. Nico Kastner schildert seine Eindrücke:

Sandige Strände und klares Wasser. Blaues Meer & weiß gestrichene Häuser an der Küste. Von dieser idyllischen Kombination hat die Costa Blanca ihren Namen. Das Klima ist mild-mediterran und daher ist diese Gegend seit Jahrzehnten bei Touristen und Badegästen aus ganz Europa beliebt - und auch bei Orientierungsläuferinnen und Läufern. Österreichs Elitekader versammelt sich (seit) Anfang Februar in der Nähe von Alicante, um die warmen Temperaturen für die ersten O-Technik-Einheiten dieses Jahres zu nutzen. Die ersten sind am 1. Februar nach Spanien geflogen, die letzten haben ihren Heimflug am 16. Februar. Dazwischen liegen viele (Trainings-)Kilometer im sonnigen O-Schlaraffenland. Neben Österreichs Top-Läuferinnen und Läufern gesellten sich auch einige  internationale Gäste, sowie Mitglieder des Juniorenkaders zur rot-weiß-roten Gruppe.

Unser Naturfreunde Wien-Orienteering Team ist in Spanien durch einige junge Athleten vertreten: Anika und Jasmina Gassner, Jannis und Erik Bonek, Clemens und Jakob Wolfram sowie Florian Kurz und Nicolas Kastner lassen sich derzeit die Gelegenheit nicht nehmen, im traumhaften Küstengelände an ihrer Technik zu arbeiten.

Das alljährlich von der Organisation O-Travel organisierte Trainingslager bietet mit der Unterkunft im Marjal Camping dank unmittelbarer Nähe zu einigen interessanten Karten perfekte Rahmenbedingungen. Abgerundet und begleitet wird der ganze Kurs durch optimale Betreuung vor Ort durch Bundesheertrainer Martin Binder, Nationalcoach Åke Jonsson und wunderschönes, frühsommerliches Wetter. Im Februar hat es hier im Durchschnitt 18 Grad plus. Nur an 3 Tagen im Monat regnet es statistisch. Diese drei Tage dürften im Februar 2019 nicht stattfinden.

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82