www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

02. Oktober 2018

Ein Sonntag in der Sonne: Es gibt schlimmeres als einen ebenso sonnig wie herrlichen Herbst-Sonntag wie den 30. September 2018 in feiner Gesellschaft zu verbringen. Noch dazu, wenn die Gesellschaft aus Damen und Herren, Buben und Mädchen unseres Naturfreunde Wien—Orienteering Teams besteht, und gemeinsam an der Vereinsmeisterschaft 2018 im Wienerwald teilzunehmen.

Erst laufen, dann Essen: Am Ortsrand von Kaltenleutgeben beginnt die Wanderung. Das Ziel ist der Start und das Ziel, nämlich der Start und das Ziel der Vereinsmeisterschaft 2018, immerhin 1,7 Kilometer, 200 Höhenmeter und 36 Minuten über Kaltenleutgeben. Jannis hat sich einen feinen Modus ausgedacht, den er mit seinen fleißigen „Helferleins“ Jassi, Katja, Ferri und Thomas ab 10.20 Uhr umsetzen kann. Mehr als 30 Läuferinnen stellen sich dem kurzen Prolog über 2 Kilometer. Daraus ergibt sich die „Startaufstellung“ für das Finale. Die Entscheidung folgt nach einer kurzen Pause in einem kombinierten Massen-/Jagdstart-Rennen. Durch verschiedene Bahnlängen sollen alle die Chance haben zu gewinnen. Bei den Damen schnappt sich Magdalena den Titel vor Maya und Katja. Bei den Herren gewinnt Willi vor Martin und Julius. Schönes Wetter, schöne Bahnen, schön spannend und eine schöne Warterei.

Naturfreunde treffen Naturfreunde. Die Warterei ergibt sich dann im Höllensteinhaus. Dort haben sich 150 Mitglieder anderer Ortsgruppen versammelt, um den Wiener Naturfreunde-Tag zu feiern, auch an unseren reservierten Tischen.  Also haben wir uns Platz verschafft, bestellt, gewartet, gegessen, geplaudert, gelacht, geehrt, gefeiert.

Fotos [von Ferri]