www.naturfreunde.at www.oefol.atwww.oefol.at/anne

 

Genießen Sie Ihre Zeit mit Familie und Freunden in der freien Natur & nutzen Sie die verschiedenen Angebote der Familienarena St. Corona am Wechsel. Dieser Einladung sind wir gefolgt und waren am 15. und 16. September 2018 bei den Wiener Meisterschaften über die Mitteldistanz und in der Staffel erfolgreich mit Karte und Kompass unterwegs.

St. Corona hat in den letzten Jahren zwar ein Schigebiet verloren, dafür aber jede Menge Sommerangebote gewonnen. Die so entstandene Familienarena bietet neben einem Motorik- und MiniMountainbikepark die Sommerrodelbahn Corona Coaster und die Wexl Trails, ein Paradies für Mountainbiker. Dazu gibt es Wanderwege und Naturlehrpfade, die unter anderem auf die Namen Busserlsteig, Bacherlweg und Ameisenpfad hören. Ein vielseitiges Bewegungsangebot für alle.

Dementsprechend „wuselte es“ rund um unser Wettkampfzentrum, das Gasthaus Orthof, wie in einem Ameisenhaufen. Mittendrin im spätsommerlichen Ausflugs- und Actiontrubel bestritten wir in den Teilen des Waldes, die uns Orientierungsläufern zur Verfügung standen, am Samstag die Wiener Meisterschaften über die Mitteldistanz. Hin und her, (weniger) rauf und (mehr) runter ging es an den steilen Hängen am Fuße des Kampsteins. Im Ziel in der Nähe des Bacherlweges gab es für das Naturfreunde Wien-Orienteering Team zwei Goldmedaillen durch Corinna [D-14] und Maya [D15-]. Silber schnappten Ylvi [D15-], Katja [D45-] und Ferri [H15-]. Bronze gewannen James [H-14], Tina [D15-], Babsi [D45-], Boris [H45-] und Nick [H60-].

Bei der Wiener Staffel-Meisterschaft am Sonntag befand sich die Übergabe-Zone und die kleine Schlussrunde direkt im Bereich des Ameisenpfades. Im Königreich der Krabbler arbeiteten sich vier unserer Staffeln sehr erfolgreich durch den Wald und gewannen Gold: Oli, Anton & Corinna [H-14], Tina & Ylvi [D15-] sowie Christine & Barbara [D80-] beziehungsweise Werner, Peter & Ferri [H150-]. Das Rennen auf dem Silberrang beenden konnten Maya & Sofia [D15-], Jakob, Flo & Erik [H15-], Axel, Willi & Andreas [H150-] sowie Nick, Tim & Martin [H180-]. Dazu bekamen Irene & Katja [D100-] Bronze.

Es gab als jede Menge Grund für viele Glückwünsche und Siegerküsse. Der Busserlsteig führte quasi direkt über das Siegespodest.

Andere folgten mit ihrem Staffel-Lauf weniger einem Erfolgs-Weg, sondern mehr einem Leer-Pfad, pardon, Lehrpfad. Was gab es zu lernen: Zum Beispiel, dass es zu wenig ist, den SI-Air-Chip vor dem Start zu löschen. Erst der „Check“ aktiviert das berührungslose „Stempeln“. Wer darauf vergisst, bewegt sich ohne gültiges Ergebnis vom Start ins Ziel. Auch in der Bewegungsarena St. Corona.

Ergebnisse Samstag (Mitteldistanz)

Ergebnisse Sonntag (Staffel)

Fotos [von Ferri]

Notice: Only variables should be assigned by reference in /home/.sites/12/site250/web/templates/naturfreundetemplate/index.php on line 82